top of page

Die Spielregeln

  • Schiedsrichter
    Der Schiedsrichter bestimmt über alle Entscheidungen während des Spiels. Die Teams begegnen dem Schiedsrichter mit Respekt und akzeptieren dessen Entscheidungen.
  • Überziehshirts
    Sind die Shirts der beiden Mannschaften in ihren Farben zu ähnlich, muss die zuerst genannte Mannschaft auf dem Spielplan, die Überziehshirts für dieses Spiel anziehen. Die Überziehshirts sind bei jedem Spielfeld vorhanden.
  • Helfer
    Pro Spiel gibt es 1 Schiedsrichter und 1 Punktezähler.
  • Spieldauer
    Ein Spiel dauert 10 Minuten, die Zeit wird bei Spielunterbrüchen nicht gestoppt. Das Spiel endet vor Ablauf der 10 Minuten falls ein Team 21 Punkte erreicht.
  • Spieler
    Ein Team besteht aus maximal 5 Spieler (wobei bei einem Spiel jeweils pro Team 3 Spieler auf dem Feld sind. Bei 5 Spieler gibt es also 2 Auswechselspieler). Gespielt wird somit 3 gegen 3.
  • Spielball
    Gespielt wird mit einem Basketball Grösse 6 (ausser bei der Kategorie Herren Pro, dort wird mit Grösse 7 gespielt). Die Spielbälle werden von GRBB zur Verfügung gestellt.
  • Punkte
    Ein Korb innerhalb der 3-Punkte-Linie zählt 1 Punkt, ein Korb ausserhalb der 3-Punkte-Linie zählt 2 Punkte.
  • Anspiel
    Den ersten Ballbesitz hat die Mannschaft, welche auf dem Spielplan zuerst genannt wird. Das Anspiel erfolgt durch Checkball.
  • Checkball
    Der Checkball wird in der Mitte (oben) an der 3er Linie ausgeführt. Die verteidigende Mannschaft übergibt der angreifenden Mannschaft den Ball und das Spiel geht los/weiter.
  • Erfolgreicher Korbwurf
    Nach einem erfolgreichen Korbwurf nimmt die verteidigende Mannschaft (welche den Korb kassiert hat) den Ball und spielt direkt weiter. Bevor diese Mannschaft jedoch einen Korbwurf startet, muss der Ball einmal hinter die 3er Linie gebracht werden (durch Dribbeln oder Passen).
  • Rebound
    Fängt die gleiche Mannschaft den Ball nach einem nicht erfolgreichen Korbwurf wieder, so kann diese Mannschaft gleich erneute Korbwürfe versuchen. Fängt jedoch das verteidigende Team den Ball, so muss diese den Ball zuerst hinter die 3er Linie bringen (durch Passen oder Dribbeln).
  • Steal
    Wechselt der Ballbesitz während des Spiels, muss die Mannschaft immer zuerst den Ball hinter die 3er Linie bringen (durch Dribbeln oder Passen), bevor sie einen Korbangriff startet.
  • Ball ins Aus
    Berührt ein Spieler von Team A als letztes den Ball bevor er ins Aus geht, so erhält Team B den Ball. Es gibt Checkball.
  • Sprungball
    Kämpfen zwei Spieler für mehr als 3 Sekunden um den Ball, so wird das Spiel unterbrochen und die zuletzt verteidigende Mannschaft erhält den Ball. Es erfolgt Checkball.
  • Foul
    Foult ein Spieler von Team A einen Spieler von Team B so wird das Spiel unterbrochen und Team B bekommt den Ball. Er erfolgt Checkball.
  • Foul beim Wurf
    Wird ein Spieler während des Wurfes gefoult so gibt es Freiwürfe für den gefoulten Spieler. 1 Freiwurf, für einen gefoulten Wurf innerhalb der 3-Punkte-Linie, 2 Freiwürfe für einen gefoulten Wurf ausserhalb der 3-Punkte-Linie. Falls der gefoulte Korbwurf erfolgreich war, so erhält der Spieler (egal ob der Wurf innerhalb oder ausserhalb der 3-Punkte-Linie) noch 1 Freiwurf.
  • Teamfouls und Personal Fouls
    Bekommt ein Spieler 2 unsportliche Fouls, so wird er für dieses Spiel ausgeschlossen. Bei 7,8,9 Teamfouls erhält das gegnerische Team 2 Freiwürfe. Ab dem 10 Teamfoul erhält das gegnerische Team zusätzliche noch Ballbesitz.
  • Spielerwechsel
    Alle Spieler können jederzeit mit ihrem Auswechselspieler wechseln. Einzige Regel dabei ist, dass der Wechsel nicht von der Baseline erfolgen darf, sondern von den Seitenlinien.
  • Unentschieden
    Während der Gruppenphase gibt es keine Verlängerung bei einem Unentschieden. Die Verlängerung tritt erst bei den Finalspielen in Kraft. Steht es dort nach der regulären Spielzeit unentschieden, so geht das Spiel weiter bis ein Team in der Verlängerung 2 Punkte erzielt hat.
  • Abklatschen
    Nach dem Spiel geben sich alle Spieler der beiden Mannschaften aus Fairness ein „High Five“.
  • Endresultat
    Der Punktezähler überträgt das Endresultat auf ein Blatt. Beide Captains der jeweiligen Mannschaften unterschreiben dieses und der Captain des Gewinnerteams bringt das vollständig ausgefüllte Blatt zum Turnierbüro.

Lade dir hier die Spielregeln als PDF herunter

bottom of page